Vorgestellt

Karine Mastroleo

Seit meiner Kindheit begleiten mich Hunde und insbesondere Huskys auf meinem Lebensweg. Früh schon wollte ich wissen, wie Hunde fühlen und vor allem wie sie lernen. Was das Verhältnis zwischen Mensch und Tier ausmacht. Wie man es verbessern kann. Wie man effektiver miteinander kommuniziert. Und immer schon war es mein Traum, einmal mit zahlreichen Huskys zu leben und zu arbeiten.

Seit 2004 bin ich ausgebildete, auf Hunde spezialisierte Tierpsychologin (ATN) und habe in unzähligen Weiterbildungen und nicht zuletzt als Leiterin eines Hundezentrums im Saarland meine Expertise im Bereich Hundeerziehung stetig erweitern können. Und das tue ich bis heute, denn man lernt niemals aus.

Insbesondere ab 2015 habe ich mein Engagement für die Zughundearbeit und das Mushing wieder intensiviert. Mein Husky-Rudel wuchs.

2017 kam die Initialzündung für das Huskycamp „Nayeli“. Namensgeberin des Camps ist die Hündin, die ich damals in Schweden abholte. Und da war es um mich geschehen. Sowohl Nayeli als auch das Land begeisterten mich ungemein. Die Weite. Diese Stille, die sich auch aufs Innere überträgt …

Ich wusste: Hier werde ich mein Camp aufbauen! Gesagt, getan und heute heiße ich Sie im Huskycamp Nayeli willkommen. Hier finden Sie aufregende Schlittenhund-Touren, eine fantastische Landschaft und Trainings, in denen stets die Mensch-Tier-Kommunikation im Mittelpunkt steht.

Ich freue mich, Sie kennenzulernen.